Verformungsverhalten von Einspannstützen

Verformungsverhalten eingespannter Kragstützen im Industriehallenbau

Ziel des Forschungsvorhabens ist, die Erstellung einer Entwurfshilfe für eingespannte Kragstützen im frühen Planungsstadium.

In verschiedenen Bauzuständen einer Halle werden mittels einer äußeren Kraft die aussteifenden Bauteile zum Schwingen angeregt und die auftretenden Beschleunigungen beim Abklingen der Schwingung in ihrem Verlauf über die Zeit gemessen (Ausschwingversuch). Aus den gemessenen Beschleunigungen kann auf die Eigenfrequenz der aussteifenden Konstruktion und damit auf die globale Steifigkeit geschlossen werden. Über die mit den Bauzuständen einhergehende Änderung der Gesamtsteifigkeit soll auf die Steifigkeitsverteilung innerhalb der Gesamtkonstruktion geschlossen werden.

Bearbeiter: Dipl.-Ing. Christian Heger